Fünf Jahrzehnte Hochhauswohnen

Im Sommer 1965 setzt ein 69 Meter hoher „Montage-Gigant“ aus Polen die ersten Hochhausplatten aus dem Betonwerk Velten aufeinander. Ein Jahr später recken sich drei Elfgeschosser mit insgesamt 330 Wohnungen in den Hennigsdorfer Himmel. Bis heute.

Im Zentrum angekommen: Geschichten und Hintergründe zur Planung und Bebauung des Hennigsdorfer Stadtzentrums und seiner drei markanten Hochhäuser – illustriert mit zahlreichen historischen Fotos und Plänen.

PDF zum Blättern: Im Zentrum angekommen

PDF: Download